Termine  

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   

Facebook  

   

Login Form  

   

Am Samstag, den 24.11.2012 fand die Weihnachtsfeier der Einsatzabteilung statt.

Zuerst waren wir im Winzerkeller Auggener Schäf zu einer Weinprobe mit Kellerführung eingeladen. Nach einer interessanten Betriebsbesichtigung und der fachlich geführten Weinprobe mit sechs Weinen machten wir uns zu Fuß auf nach Hach in den Zähringer Hof gemacht. Dort wartete auf uns ein drei gänge Menü auf uns. Wir verbrachten ein paar gesellige Stunden und liesen das vergangene Jahr Revué passieren.

Bilder der Weihnachtsfeier

Bereits am 14.11.2012 stand die Weihnachtsfeier der Altersabteilung im Terminkalender. Die Frauen der Alterskameraden waren mit eingeladen und sind auch zahlreich erschienen. Der gesellige Abend wurde zudem noch genutzt um das vergangene Jubiläumsjahr und die Jubiläumsfeier Revue passieren zu lassen. Bei köstlicher Zwiebelwaie und gutem Wein, wurden ein paar gesellige Stunden miteinander verbracht. Ebenfalls wurde das Video des Jubiläumsabends vorgeführt.

 

 Einsatzabteilung und Alterskameraden unterwegs...


Die Feuerwehr Auggen brach am 24.6.2012 um acht Uhr seit langem einmal wieder zu einem Ausflug auf. Das Ziel war das Dörfchen Lippertreute bei Überlingen am Bodensee.

Dort angekommen stiegen wir vom komfortablen Reisebus in das Apfelzügle ein. Wir wurden mit dem Zügle durch die Obstplantagen am Bodensee kutschiert, der Obstbau am Bodensee wurde uns in unterschiedlichen Obstanlagen näher gebracht. Aber es galt nicht nur interessantes über den Obstbau zu erfahren sondern auch über eine Biogasanlage, eine Schnapsbrennerei, den Bodensee und die Region um Überlingen. Nach der rasanten Fahrt über die Felder wurden wir auf dem Hof schon mit einer Nudelsuppe erwartet. Im Anschluss folgte Schni-Po-Sa, als Gutedel verwöhnte Markgräfler fand nicht jeder gefallen am selbst erzeugten Apfelmost. Gestärkt durch das Mittagessen traten wir dann den Weg nach Hagnau an. Dort wurden wir von einem ehemaligen Kellermeister des Winzervereins Hagnau empfangen. Mit fünf tollen Bodensee Weinen, vom Müller Thurgau über  Kerner, Grauburgunder, Spätburgunder Weißherbst bis hin zum Spätburgunder Rotwein konnten wir die Vielfalt des Bodensees im Glas erleben. Die Kinder vertrieben sich mit einigen Mamas die Zeit beim Minigolf direkt am See. Um 17.30 Uhr fuhren wir dann wieder nach Auggen zurück. Wir danken Kommandant Patrick Barthelmes für die Organisation und dafür, dass wir seit langem einmal wieder gemeinsam so einen schönen Tag erleben durften.

  • IMG_0405
  • IMG_0406
  • IMG_0407
  • IMG_0408
  • IMG_0409
  • IMG_0410
  • IMG_0412
  • IMG_0413
  • IMG_0414
  • IMG_0415
  • IMG_0416
  • IMG_0417
  • IMG_0418
  • IMG_0419
  • IMG_0420
  • IMG_0421
  • IMG_0422
  • IMG_0423
  • IMG_0424
  • IMG_0425
  • IMG_0426
  • IMG_0427
  • IMG_0428
  • IMG_0429
  • IMG_0430
  • IMG_0431
  • IMG_0432
  • IMG_0433
  • IMG_0434
  • IMG_0435
  • IMG_0436
  • IMG_0437
  • IMG_0438
  • IMG_0439
  • IMG_0442
  • IMG_0443
  • IMG_0444
  • IMG_0445
  • IMG_0446
  • IMG_0447
  • IMG_0448
  • IMG_0449
  • IMG_0450
  • IMG_0451
  • IMG_0452
  • IMG_0453
  • IMG_0454
  • IMG_0455
  • IMG_0456
  • IMG_0457
  • IMG_0458
  • IMG_0459
  • IMG_0460
  • IMG_0461
  • IMG_0462
  • IMG_0464
  • IMG_0465
  • IMG_0469
  • IMG_0470
  • IMG_0471
  • IMG_0472
  • IMG_0473
  • IMG_0474
  • IMG_0475
  • IMG_0476
  • IMG_0477
  • IMG_0478
  • IMG_0479
  • IMG_0480
  • IMG_0481
  • IMG_0483

 

Die Atemschutzgeräteträger der FFW Auggen halten mehrere Sonderübungen im Jahr ab. Um im Einsatz sein bestes geben zu können benötigt es eine menge Übung. Jährlich müssen alle Mitglieder, die zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet sind und dieser Tätigkeit auch noch nachkommen, müssen eine jährliche Belastungsübung auf der Übungsstrecke in Freiburg-Hochdorf bewältigen. Weiter werden in diesen Übungen Löschtechniken geübt, Unfallverhütungsmaßnahmen verinnerlicht, Notfallrettungsmaßnamen erprobt, das richtige und schnelle Anlegen der Schutzausrüstung während der Fahrt trainiert, der Umgang mit dem Funk im Einsatzfall sowie spezielle Belastungsübungen werden ebenfalls regelmäßig durchgeführt. Nun ein paar Bilder dieser Übungen:

  • IMG_0956
  • IMG_0998
  • IMG_0999
  • IMG_1001
  • IMG_1002
  • IMG_1003
  • IMG_1004
  • IMG_1005
  • IMG_1006
  • IMG_1007
  • IMG_1008
  • IMG_1009
  • IMG_1010

Bericht der Badischen Zeitung am 20.03.2012:

"Helfen bringt auch dem Helfer etwas"

Freiwillige Feuerwehr Auggen verabschiedet Kommandant Timo Richter und wählt Patrick Barthelmes zum Nachfolger.
AUGGEN. Die 1862 gegründete Freiwillige Feuerwehr Auggen feiert dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt der Hauptversammlung am Samstag im Gerätehaus stand allerdings der Wechsel des Kommandanten. Nach 13 Jahren scheidet Timo Richter auf eigenen Wunsch aus dem Amt, bleibt aber aktiver Feuerwehrmann. Neugewählter Kommandant ist Patrick Barthelmes.
Vor der Stabübergabe erklärte Timo Richter, das Jahr 2011 sei bezüglich der Einsätze eher ruhig gewesen. Sechsmal musste die Wehr wegen technischer Probleme ausrücken – unter anderem nach starken Unwettern – , dreimal brannte es. Nicht ungefährlich sei wegen der Explosion einer Gasflasche in einem Wohnwagen ein Brand in einer Halle im Gewerbegebiet gewesen. Es galt, aus dieser Lagerhalle mehrere Fahrzeuge, darunter 25 Traktoren, zur retten. Im Einsatz war die Auggener Wehr auch am 23. Mai beim Zugunglück im Müllheimer Bahnhof.
Für beispielhaften Probenbesuch schenkte Timo Richter acht Feuerwehrkollegen Regenschirme. Dominik Kittler, der für weitere fünf Jahre zum Schriftführer gewählt wurde, berichtete über mehrere Lehrgänge und Übungen mit Menschenrettung. In der Aktivmannschaft sind 30 Leute, darunter eine Frau (Sprechfunkerin Carina Wehrle); in der Jugend gibt es fünf, in der Altersmannschaft weitere 15 Aktive. Die Jugendmannschaft habe im Rahmen der Umweltpflege Radwege gesäubert und sich mit Dominik Kittler beim Kinderferienprogramm engagiert, so Jugendwart Patrick Barthelmes. Er lobte die Betreuer und sagte, dass die Jugendfeuerwehren Auggen und Steinenstadt seit diesem Jahr "vorerst versuchsweise" kooperieren.
Die Korrektheit der von Philip Kiefer erstellten Jahresrechnung bestätigte Kassenprüfer Martin Schmidt. Für die zweitägige 150-Jahr-Feier (Mitte Juli) wurde Jahre lang ein kleines Polster angespart.
Der scheidende Kommandant Timo Richter erklärte, er habe in 13 Jahren viel erlebt, viel erreicht und viel Unterstützung erfahren. Dafür dankte er allen Aktiven, Stellvertreter Uli Mast, der Gemeinde, Rudi Wenger und der Altherrenmannschaft, den Bürgern und Firmen, welche die Wärmebildkamera gespendet haben und dem Müllheimer Komandanten Michael Stöcklin für die gute Zusammenarbeit. Ihm habe das Amt Spaß gemacht, vor allem auch die Arbeit mit den Kindergarten- und Schulkindern. Er werde in Zukunft aber auch gerne als Feuerwehrmann unter seinem Nachfolger dienen.
Der neue Kommandant Patrick Barthelmes versicherte, er wolle seine ganze Kraft, sein Engagement und sein Herz in das Amt einbringen und sei auch gerne bereit weiterhin von erfahrenen Kollegen zu lernen, denn: "Helfen bringt auch dem Helfer etwas." Bürgermeister Fritz Deutschmann dankte Timo Richter, gratulierte dessen Nachfolger und wünschte der Wehr mehr Übungen als Einsätze.

ZUR PERSON: PATRICK BARTHELMES

ist 32 Jahre alt, wohnt in Auggen und arbeitet als Erzieher in Efringen-Kirchen. Seit 1995 ist er in Auggener Feuerwehr aktiv; elf Jahre war er Jugendwart

  • IMG_6988
  • IMG_6991
  • IMG_6992
  • IMG_6993
  • IMG_6994
  • IMG_6996
  • IMG_6997
  • IMG_7004
  • IMG_7005
  • IMG_7008
  • IMG_7009
  • IMG_7013
  • IMG_7014
  • IMG_7015
  • IMG_7016
  • IMG_7017
  • IMG_7018
  • IMG_7019
  • IMG_7020
  • IMG_7021
  • IMG_7023
  • IMG_7024
  • IMG_7025
  • IMG_7028
  • IMG_7030
  • IMG_7032
  • IMG_7033
  • IMG_7034
  • IMG_7035
  • IMG_7036
  • IMG_7037
  • generlaversammlungbz2

   
© ALLROUNDER